Friederike Sophie Dangel

Vita

Portrait

Ich bin in Würzburg in einer musikalischen Familie aufgewachsen und erhielt den ersten Geigenunterricht mit vier Jahren. Nach dem Abitur durfte ich ein Praktikum in der Geigenbauwerkstatt von Reinhold Schnabl in Bubenreuthmachen. Anschliessend begann ich eine Lehre bei Francesco Bissolotti in Cremona. Nach dem Abschluss der Lehre arbeitete ich in den Werkstätten von Bruce Carlson und Alessandro Tossani in Cremona und eröffnete 1995 eine eigene Werkstatt in Cremona. 2010 zog ich mit meinen Kindern in die Schweiz. Bis 2016 war ich bei Wilhelm Geigenbau in Suhr angestellt. Daneben arbeitete ich wiederholt gemeinsam mit dem französischen Geigenbauer, Charles Riché, an Projekten zur Rekonstruktion historischer Streichinstrumente. Angeregt durch diese Zusammenarbeit habe ich mich zunehmend dem Bau und den Klangeinstellungen historischer Streichinstrumente zugewandt, denen mein besonderes Engagement gilt. Seit 2017 habe ich meine eigene Werkstatt in der Müllheimerstrasse 87 in Basel.